Über uns

Die Entscheidung für ein bewusstes Leben mit Gott und Jesus Christus ist für Mitglieder einer Freien evangelischen Gemeinde (FeG) die angemessene Antwort auf die Liebe Gottes. Nicht die Entscheidung ihrer Eltern oder ihrer Kirche bringt sie dazu, sondern sie antworten freiwillig auf die Einladung Gottes, ein Leben mit ihm zu führen und sie vertrauen ihm.

Freiwillig haben sie sich auch einer Freien evangelischen Gemeinde angeschlossen, um in einer verbindlichen Gemeinschaft mit anderen Christen zu leben. 

Freie evangelische Gemeinden sind auch „frei“ in der Finanzierung ihrer Gemeindearbeit, also unabhängig von Staat und Kirchensteuer. Für alle Aufgaben, ihre Pastorengehälter und Gemeindezentren kommen sie selbst durch freiwillige Beiträge ihrer Mitglieder auf.

Sie nennen sich „evangelisch“, weil sie sich als Gemeinden auf reformatorischem Boden bewegen und dem Evangelium von Jesus Christus vertrauen. Sie glauben also, dass ein Christ von dem lebt und durch das erlöst wird, was Jesus für ihn getan hat, nicht von seinen eigenen guten Werken. Freie evangelische Gemeinden glauben mit den Reformatoren, dass allein die Bibel die verbindliche Grundlage für den Glauben, die christliche Lehre und ihr Leben ist.

Deshalb sind sie auch überzeugt, dass nur solche Menschen eine christliche „Gemeinde“ bilden können, die auf das große Ja Gottes zu den Menschen mit ihrem persönlichen Ja des Glaubens geantwortet haben. Solche Leute gehören bei aller Unterschiedlichkeit zusammen, nicht weil sie sich so ähnlich sind oder sich so sympathisch finden, sondern weil Jesus Christus ihr gemeinsamer Herr ist. Selbstverständlich sind zu ihren Gemeindeveranstaltungen aber alle willkommen, Christen und Nichtchristen, Begeisterte und Zweifler, Willensstarke und Schwache, Vorwärtsdrängende und Mutlose.

Die Freie evangelische Gemeinde Hamburg-Bahrenfeld ist Teil der Stiftung Freie evangelische Gemeinde Norddeutschland, einer starken Gemeinschaft, die aus rund 40 Gemeinden und mehreren diakonischen Einrichtungen der Elim-Diakonie besteht.

Außerdem gehört unsere Gemeinde zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland. Diese evangelische Freikirche, die den Status einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft besitzt, ist mit rund 460 Gemeinden und ca. 40.000 Mitgliedern in ganz Deutschland seit fast 150 Jahren fest im protestantischen Spektrum verwurzelt und Gastmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK).

Eine besonders gute Zusammenarbeit gibt es mit den in der Evangelischen Allianz engagierten Christen aus Landes- und Freikirchen, Gemeinschaften und christlichen Werken. Durch die Zusammenarbeit wird deutlich, dass wir als Gemeinde vor Ort zu einem lebendigen Organismus aus verschiedenen Kirchen gehören, weil Jesus Christus unsere gemeinsame Mitte ist.